Tai Chi Düsseldorf Logo

Tai Chi   -   Yoga   -   Meditation


Kursraum Tai Chi Düsseldorf
Kursraum

In  Düsseldorf-Niederkassel unterrichtet Rainer Stein seit vielen Jahren in der entspannten Atmosphäre eines alten Fachwerkhauses Yoga und Tai Chi.

 

Unterrichtet wird das traditionelle Tai-Chi der Familie Wu und klassisches Yoga.

 

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen statt.

Einzelunterricht auf Anfrage.

 

Parkmöglichkeiten befinden sich in der näheren Umgebung.

 

 


Tai Chi

Die heute weltweit praktizierte Form des Tai-Chi wurde im alten Kaiserreich China durch Meister Wu-Chien-Chüan als langsame Art der Kriegskunst (Wushu) begründet. Sie dient der Entwicklung des „Chi“ (Qi), der inneren Lebenskraft.

 

Regelmäßiges Üben der einzelnen Bewegungsabläufe (Formen) des Tai-Chi führen zur Funktionsverbesserung der inneren Organe, wie beispielsweise Herz, Leber, Milz, Nieren und Lungen. Darüber hinaus werden Muskeln, Sehnen, Bänder und auch Knochen gestärkt.

 

Die Formen 

Im Zentrum der Übungen stehen klar umschriebene Abläufe aufeinander folgender fließend ineinander übergehender Bewegungen (Formen). Eine Form setzt sich aus mehreren Bildern (Einzelbewegungen) zusammen, die in ihrer Abfolge festgelegt sind. Dabei gilt es, eine bestimmte Reihenfolge einzuhalten; zuerst die Hände, dann die Taille, gefolgt von den Beinen, bis hin zu den Füßen. Wichtig bei allen Übungen ist die präzise Durchführung der einzelnen Bewegungsabläufe.

 

Die Atmung

Die Atmung erfolgt stets im Einklang mit der Bewegung, das heißt: je langsamer der Bewegungsablauf, desto langsamer auch die Atmung.

 

Die Geschwindigkeit

Sämtliche Bewegungsabläufe des Tai-Chi sollten fließend und in möglichst gleichbleibender Geschwindigkeit ausgeführt werden. Vergleichbar mit dem sanften Ziehen eines Seidenfadens aus dem Kokon – langsam und gleichmäßig – erfolgt das Üben der einzelnen Bewegungen im Tai-Chi. Folgt man diesem Prinzip der Ruhe und Langsamkeit, so verbessert sich der gesamte Bewegungsapparat bis hin zur inneren Entspannung und zur Erlangung des körperlichen und seelischen Gleichgewichts.



Yoga

Yoga, eine der ältesten Lehren über die Harmonie von Körper, Geist und Seele, ist über 3500 Jahre alt. Eine der Disziplinen hierzu ist das Üben der Asanas (Körperhaltungen), welche den gesamten Körper trainieren, Muskeln, Gelenke und das Knochengerüst kräftigen. Yoga wirkt ebenfalls auf die inneren Organe, das Nervensystem und den Stoffwechsel. Yoga gleicht aus, harmonisiert, reinigt und stärkt den gesamten Organismus.

 

Die Atmung

Wichtig für den Erfolg der Yoga-Übungen ist das richtige atmen. Die Atmung soll gleichmäßig und mühelos sein und im Einklang mit den Asanas erfolgen. Falsches Atmen führt zu Verlust an Energie und kann sogar die körpereigenen Abwehrkräfte mindern. Der Körper soll grundsätzlich zu nichts gezwungen werden, sowohl die Bewegungsabläufe, als auch die Atmung sollen in vollständiger, natürlicher Harmonie erfolgen.

 

Das Entspannen

Beim Yoga ist die Entspannung der Schlüssel zur körperlichen und seelischen Gesundheit. Ist der Körper entspannt, so ist es auch der Geist und umgekehrt. Die eigenen Grenzen zu erkenn und gegebenenfalls auch zu überwinden, ist ein weiterer, wichtiger Nutzen des Yoga.

 

Die Übungen

Die Bewegungsabläufe (Asanas) im Yoga werden so ausgeführt, dass einander entgegengesetzte Körperteile und die damit verbundene Muskulatur stimuliert und gekräftigt werden. Die vollständige Balance zwischen Rechts und Links, verbunden mit dem bewussten Atmen und der Konzentration auf das eigene Körperempfinden, fördern die innere Harmonie und führen zur Erlangung des gewünschten seelischen und körperlichen Gleichgewichts.


Kontakt

Tai Chi Schule - Düsseldorf Altniederkassel

Rainer Stein

Alt-Niederkassel 69

40547 Düsseldorf

0211-490289


Tai Chi Düsseldorf Logo